FAQ

1. Wie ergattere ich einen eurer Turbane?

In unserem Online Shop

Wir sind fleißig am nähen und befüllen unseren Online Shop regelmäßig. Immer mal wieder auf der Website vorbeischauen lohnt sich also.

Über Instagram bleibt ihr immer up to date über unsere neusten Kreationen. 

2. Habt ihr einen Laden?

Nein, wir haben keinen Laden. Allerdings haben wir seit April eine Wohnung gefunden, an welche unser zauberhaftes Atelier "Trulla Traum" anschließt. Hier fertigen wir unsere Turbane. Ihr könnt hier auch eure Bestellungen abholen und nach Stoffen für Anfertigungen stöbern.

Ihr findet uns in der Herrfurthstraße 24 in 12049 Berlin Neukölln. Bitte schreibt uns aber vorher, um einen Termin zu vereinbaren: turbantrullas@web.de

3. Welche Größe passt mir?

Wir bieten Turbane für jede Kopfgröße und Haardichte an. Wenn kein besonderer Vermerk bei der Artikelbeschreibung ist, fällt der Turban in durchschnittlicher Kopfgröße aus. Generell sind unsere verarbeiteten Stoffe stretchig und geben damit auch etwas Spielraum.

Damit ihr nachmessen könnt, hier die Passformen der Erwachsenen-Turbane:

  • Größe S entspricht einem Kopfumfang zwischen 52-54 cm
  • Größe M entspricht einem Kopfumfang zwischen 55-57 cm
  • Größe L entspricht einem Kopfumfang zwischen 58-60 cm
  • Größe XL entspricht einem Kopfumfang zwischen 61-63 cm

Bei den Babyturbanen ist der passende Kopfumfang immer in der Artikelbeschreibung vermerkt.

4. Wie funktioniert der Versand?

Nach Bezahlung versenden wir deine TURBANTRULLAS Kreation schnellstmöglich. Das ist in der Regel binnen 2-3 Werktagen. Bei maßgeschneiderten Sonderwünschen dauert die Bereitstellung zum Versand natürlich etwas länger. Im Regelfall 1 bis 2 Wochen.

Ihr könnt selbst entscheiden, ob wir versichert über Hermes (4,30 Euro) oder etwas günstiger, dafür aber unversichert als Brief für 2,75 Euro oder per Warensendung für 1,95 Euro mit der Deutschen Post versenden sollen. Wenn ihr euch für die unversicherte Variante entscheidet, tragen wir keine Haftung dafür, sollte etwas bei der Post verloren gehen.

Warensendungen werden von der Deutschen Post nicht priorisiert. Das heißt die Zustellung kann etwas länger dauern.

Sobald ihr eine Mail von uns erhalten habt, dass eure Bestellung auf dem Weg zu euch ist, haben wir sie losgeschickt. Wir können dann leider nichts weiter tun als abwarten. Bitte seht von frühzeitigen Rückfragen ab. 

5. Wie verpackt ihr?

Unsere Versandverpackungen sind entweder wiederverwendet oder vom nachhaltigen Kartonagen-Hersteller Bio-Biene. 

6. Ist ein Versand ins Ausland möglich?

Ja, wir versenden auch nach Österreich und in die Schweiz. Falls ihr aus einem anderen Land kommt, schreibt uns für die Abwicklung einfach eine Email mit der Info darüber, welche Artikel ihr möchtet und wo es hingehen soll. Wir regeln dann alles weitere. Unsere Email lautet turbantrullas@web.de

7. Was ist mit Upcycling gemeint?

Die Mehrzahl unserer Artikel ist aus alten Textilien upgecycelt. Das heißt, wir hauchen alten Shirts, Pullovern, Vorhängen etc. ein neues Leben ein, indem wir daraus einen neuen tollen Turban etc. nähen.

Denn der nachhaltigste Stoff ist eben der, der schon lange existiert!

8. Welche Vorteile hat Upcycling?

Durch Upcycling wird das Leben von Textilien verlängert. Durch das Verwenden bereits bestehender Textilien werden Ressourcen geschont und regionale textile Kreisläufe genutzt.

Außerdem sind dadurch die Textilien aus zweiter Hand und damit mehrfach gewaschen, sodass bedenkliche Farbstoffe und andere Chemikalien bereits rausgewaschen sind. Dies ist gerade für empfindlicher Baby-Haut besonders wichtig.

9. Woher stammen eure Stoffe?

Wir möchten regionale Stoffkreisläufe schließen und kommen dabei auf ganz verschiedene Quellen zurück. Den Großteil unserer Textilien beziehen wir aus dem Textilhafen der Berliner Stadtmission. Kleiderspenden von Privatpersonen, Restpostenstoffe, Überbleibsel von Kleidertauschpartys, Kleidung von Kiez-Läden oder Flohmärkte kommen ebenfalls in Frage. 

Wir achten selbstverständlich darauf, dass die Textilien in gutem Zustand sind und waschen sie vor Verarbeitung gründlich.

Es besteht außerdem die Option, dass ihr uns Kleidungsstücke/Textilien übergebt bzw. zusendet und wir daraus was Feines für euch zaubern.

Über Stoffspenden mit geeigneten Stoffen freuen wir uns sehr. Bitte sendet uns aber nicht einfach Stoffe zu, sondern klärt vorab mit uns per Mail, ob die Textilien geeignet sind. Am besten eignen sich für uns elastische Pullover und Shirts. 

10. Rückgabe und Umtausch

Generell kannst du deine TURBANTRULLAS Kreation 14 Tage nach Kauf ohne Angabe von Gründen zurückgeben. Die Kosten für den Retourenversand können von uns dabei nicht übernommen werden. Wir bei TURBANTRULLAS möchten einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz leisten und es vermeiden, den CO2-Ausstoß unnötig in die Höhe zu treiben. Versandwege treiben den CO2-Ausstoß in die Höhe - deshalb wollen wir auch die Anzahl an Retouren so gering wie möglich halten.

Bitte überlege dir daher genau, welchen Artikel du wirklich möchtest und bestelle nicht mehrere Artikel mit dem Wissen, dass du ohnehin was zurückschicken möchtest.

Falls der Artikel nicht in seinem Originalzustand zurückgegeben wird, ist der Käufer für jeglichen Wertverlust verantwortlich.

11. Achtet ihr auf Natur- und Umweltschutz?

Ja, Umweltschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Unser Planet ist von Textilmüll überschwemmt. Daher ist die Mehrzahl unserer Artikel aus alten Kleidern, Stoffresten und sonstigen Textilien, die andernfalls auf dem Müll gelandet wären.


12. Welche sozialen Projekte unterstützt ihr?

Soziales Engagement ist uns wichtig. Daher spenden wir 5% unserer Erlöse an die Deutsche Kinderkrebshilfe oder direkt Turbane an krebskranke Menschen, die aufgrund von Chemotherapien Haarausfall erleiden müssen. Wir freuen uns, wenn wir mit unseren ausgefallenen Turbanen (Lebens)-Freude schenken können. Schreibt uns sehr gerne, wenn ihr selbst betroffen seid.

13. Sind eure TURBANTRULLAS Kreationen vegan?

Die Mehrzahl unserer Produkte ist aus alten Kleidern und Stoffresten upgecycelt. Da kann auch mal was aus Wolle oder Seide dabei sein. Da es sich dabei aber nicht um neu produzierte Textilien handelt und der Stoff andernfalls im Müll landen würde, können wir das guten Gewissens vertreten.

14. Aus welchen Materialien bestehen eure Kreationen?

Die verwendeten Stoffe sind in jedem Fall elastisch, sodass sie sich gut dem Kopf anpassen. Wir versuchen hauptsächlich natürliche Textilien zu verarbeiten. Wenn wir das Material kennen, vermerken wir das in der Produktinfo unter dem Artikel. Aufgrund unserer Upcycling-Philosophie ist die genaue Kenntnis des Materials allerdings manchmal nicht möglich.

15. Kann man die Turbane waschen?

Eins vorab: Es ist nicht notwendig den Turban nach Kauf zu waschen, da die verwendeten Stoffe bereits mehrmals gewaschen sind und demnach keine chemischen Rückstände vorhanden sein werden. Wir waschen die Stoffe vor Verarbeitung gründlich und verwenden geruchsneutrales Bio Waschpulver von Frosch.

Wenn du deinen Artikel doch mal verschmutzt, dann stecke ihn am besten in einen Waschsack (ähnlich wie bei Sneakern) und wasche ihn bei 30 Grad in der Waschmachine bei niedrigem Schleudergang.

Ist dein Turban aus Wolle, Alpaka, Cashmere oder ähnlichem Material, dann wasche ihn bitte nur kalt mit der Hand.

16. Ist Turban-Tragen "kulturelle Aneignung"?

Eins vorab: Wir finden Überlegungen und Debatten zu Kultureller Aneignung wichtig und sinnvoll. Es besteht oft ein schmaler Grad zwischen Aneignung und kultureller Wertschätzung.

Umso mehr freuen wir uns, dass unsere  Turbane von den unterschiedlichsten Seiten so positiv angenommen und als Zeichen der Wertschätzung gesehen werden. Unsere Turbane stehen für Interkulturalität, positive Energie und Lebensfreude. 

Vereinzelt tauchte aber (von weißen Personen) in Gesprächen das Schlagwort der Kulturellen Aneignung auf. Wir haben dazu recherchiert, uns darüber viele Gedanken gemacht und uns die Frage gestellt: Diskriminieren wir eine andere Kultur indem wir unsere Turbane tragen?

Festzuhalten ist, dass Turbane eine jahrtausendealte Geschichte haben. Es gab und gibt sie in verschiedensten Gegenden und unzähligen Ausführungen auf der Welt. Tatsächlich kann heutzutage kaum nachvollzogen werden, wo Turbane zuerst aufgetaucht sind. Es gibt daher keinen "Turban Besitzanspruch". Genauso wenig wie Kultur jemandem gehören kann.  Wir finden es schön, wie sich Kulturen gegenseitig beeinflussen und immer im Wandel sind. 

Als wir unser Schnittmuster entwickelt haben, war "Turban" die treffendste Beschreibung für unser besonderes Design. Dabei ist es uns wichtig keinerlei religiösen oder speziellen kulturellen Bezug zu haben und keine bestimmte religiöse Form des Turbans nachzuahmen.